Skip to main content

Allergien stark abhängig von genetischen Faktoren

Bild zeigt allergische Frau

Wenn jemand eine Allergie bekommt, so ist das kein Zufall. Die Ursachen sind vielmehr auf der genetischen Ebene zu finden. Eine aktuelle Studie der Med-Uni Wien hat dies am Beispiel der Allergie gegen das Unkraut Beifuß nachgewiesen. Forscher der Medizinischen Universität Wien konnten am Mausmodell die beiden Faktoren bestimmen, die bei der Entwicklung einer Beifuß-Allergie […]

Verstopfte Nase – was tun?

Mann mit verstopfter Nase

Verstopfte Nase: Warum kommt es dazu und was hilft Babys, Kindern und Erwachsenen? Eine „verstopfte Nase“ kennt jeder. Sie kann, muss aber nicht unbedingt in Verbindung mit einer Erkältung oder gar einer vollwertigen Grippe auftauchen. Vor allem die kalte Jahreszeit ist es, wo die Nase zusehends häufiger und teilweise vor allem am Abend „verstopft“. Als […]

Wie gefährlich ist Brotschimmel?

Bild zeigt schimmliges Brot

Insbesondere bei wärmeren Außentemperaturen entsteht schnell einmal Brotschimmel, der sich in der Form eines grün-weißen Pilzbelags zeigt. Das Brot erhält damit nicht nur einen unangenehmen Geschmack und Geruch, sondern es wird auch zu einer Gefahr für die Gesundheit. Nachfolgend wird erläutert, welche Arten von Schimmel es gibt, wie Brotschimmel entsteht und wie schädlich/giftig er ist.

Wie bleibt Brot länger frisch?

Bild zeigt frisches Brot

Brot schmeckt frisch am besten, doch den wenigsten gelingt es, jeden Tag genau so viel Brot zu kaufen, wie benötigt wird. Also wird ein halbes oder ganzes Brot für mehrere Tage besorgt. Gut, wenn man weiß, wie das Brot richtig gelagert wird, damit es lange frisch bleibt und je nach Brotsorte auch zwei oder sogar neun Tage später noch ein Genuss ist.

Zirbenholz Luftbefeuchter

Bild zeigt Zirbenlüfter

Die Fakten sind allenthalben bekannt: Sinkt die Luftfeuchtigkeit, steigt das Infektionsrisiko – denn eine zu trockene Umgebung entzieht den Schleimhäuten Wasser, macht sie durchlässiger und begünstigt dadurch das Eindringen von Krankheitserregern.

Gerade in der Heizperiode erreichen die diesbezüglichen Raum-Werte schnell den kritischen Punkt von unter 40% relative Feuchte, der so genannten Behaglichkeitsgrenze.

Die Zirbenholz Brotdose – Worauf Sie beim Kauf achten müssen!

Bild zeigt Zirbenbrotdose

Die Brotdose ist ein sehr praktischer Haushaltshelfer, denn das Brot wird darin lange Zeit frisch gehalten und vor Schimmel geschützt. Besonders empfehlenswert ist für diese Produkte das Material Zirbenholz. Die Zirbe (pinus cembra) verströmt einen angenehmen Duft und wirkt gleichzeitig antibakteriell. Zudem ist die Brotbox ein charmanter Blickfang in der Küche.

Erfahrungsbericht: Schlafen in einem Zirbenbett

Frau beim schlafen

Ohne Zweifel wäre für meinen Artikel über das neue Bett aus Zirbenholz ebenso die Überschrift „Heilung einer falschen Nachteule“ passend gewesen. Allerdings weiß ich nicht mehr hundertprozentig, wann die Probleme mit dem Schlafen begannen. Ich zögerte den Zeitpunkt des Zubettgehens abends regelmäßig hinaus, sogar wenn ich todmüde war.

Zirbenkissen – Entdecke die beeindruckende Wirkung

Bild zeigt Zirbenkissen

Die Bestandteile der Zirbe werden seit vielen Generationen für verschiedene Zwecke eingesetzt. Ihre Nutzung im deutschsprachigen Raum lässt sich bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Doch während ursprünglich vor allem das Zirbenholz verwendet worden ist, kamen zunehmend auch die Neben-Produkte der Bäume bzw. die Abfall-Produkte von deren Verarbeitung zum Einsatz.

Gesunde Raumluft

Fenster wird geöffnet

Zwei Drittel seines Lebens verbringen die Menschen in Innenräumen. Für unsere Gesundheit spielt die Qualität der Raumluft eine wichtige Rolle. Zigarettenrauch, Staub, Bakterien, schlechte Gerüche beeinträchtigen die Qualität unserer Atemluft. Regelmäßiges Lüften kann dabei Abhilfe schaffen.