Skip to main content

Zirbenkissen – Entdecke die beeindruckende Wirkung

Zirbenkissen sind Schlafkissen, die durch die Befüllung mit unbehandelter Zirbenspäne eine gesunde Wirkung auf den menschlichen Organismus haben. Verantwortlich dafür ist Pinosylvin, der natürlich vorkommende Inhaltsstoff der Zirbe. Besonders beliebt sind Zirbenkissen bei Allergikern.

Holz für helle Köpfe: Gut Schlafen auf Zirbenkissen

Bild zeigt Zirbenkissen SetangebotDie Bestandteile der Zirbe werden seit vielen Generationen für verschiedene Zwecke eingesetzt. Ihre Nutzung im deutschsprachigen Raum kann man bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Doch während ursprünglich vor allem das Zirbenholz verwendet worden ist, kamen zunehmend auch die Nebenprodukte der Zirbe bzw. die Abfallprodukte von deren Verarbeitung zum Einsatz.




Inhaltsverzeichnis Zirbenkissen



Inhaltsverzeichnis Kissen Ratgeber


So gewann nicht nur das austretende Öl an Bedeutung, sondern auch die beim Hobeln von Brettern entstehenden Zirbenholz-Späne. In Kissen und andere Bettwaren gefüllt, sollten sie dafür sorgen, dass auf ihnen ruhende Menschen besonders gut schlafen können. Und tatsächlich war bei allen Personen, die ihr Nachtlager mit Zirbenkissen bestückten, ein entsprechende Effekt zu beobachten.

Worauf das Natur-Phänomen beruht, blieb jedoch lange Zeit unklar. Es wurde hauptsächlich dem Geruch zugesprochen, welchen die frisch befüllten Kissen ausströmen. Da Zirbenholz jedoch auch in anderen Bereichen erstaunliche Auswirkungen zeigt, kamen die Anwender zu dem Schluss, dass mehr dahinter stecken muss. Denn auch Produkte, die nicht ausschließlich für den Schlaf bestimmt sind, üben einen positiven Einfluss auf ihre Nutzer bzw. deren Umgebung aus.

Worauf Sie beim Kauf achten müssen:

Infografik zeigt wichtige Aspekte für den Kauf eines Zirbenkissens

Es gilt ein paar wichtige Punkte zu beachten

Eine Studie der „JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH“ mit Sitz in Weiz (Steiermark / Österreich) gibt der Vermutung recht. Sie bescheinigt Kissen mit einer 100%-igen Zirbenfüllung und Möbeln oder sonstigen Gegenständen aus Zirbenholz (Zirbenbett) eine nachhaltige Wirkung auf den menschlichen Körper und sein direktes Umfeld.Welche Überraschungen das Natur-Material im Einzelnen bereit hält, erfahren Sie in den nachfolgenden Text-Abschnitten:

Was verbirgt sich hinter der Bezeichnung „Zirbenkissen“?

Ein Bettwaren-Artikel darf nur dann unter der genannten Bezeichnung geführt bzw. verkauft werden, wenn er tatsächlich mit Zirbenholz gefüllt ist. Da der Begriff „Zirbenkissen“ jedoch nicht geschützt ist, kann quasi jeder Off- und Online-Shop mit der erstaunlichen Wirkung von Zirbe werben. Um herauszufinden, ob die Qualität der Bettwaren wirklich so gut ist wie beschrieben, gilt es einiges zu beachten, bevor Sie das begehrte Zirbenkissen in den realen oder virtuellen Warenkorb legen und den angegebenen Preis zahlen.

Woraus bestehen die Zirbenholz-Flocken?

Die Antwort auf diese Frage scheint einfach, denn selbstverständlich stammt als „Zirbe“ bezeichnetes Material von dem Gewächs gleichen Namens. Doch wie jeder Baum besitzt auch diese Sorte Splint- und Kernholz – und das unterscheidet sich bei der Zirbe beträchtlich. Rein optisch ist es an den stark kontrastierenden Farben zu erkennen; inhaltlich am Gehalt von Harz und Öl. Er ist im Kernholz deutlich höher und verleiht den daraus gewonnenen Zirbenflocken bzw. Spänen ihr charakteristisches Aroma.

Wie erfolgt die Herstellung der Zirbenholz-Flocken?

zirbenflocken

Manuell hergestellte Zirbenflocken

Diese Frage erfordert ebenfalls eine etwas komplexere Antwort. Natürlich fallen auch bei der Zirbe mittels Hobel die meisten Späne. Doch anders als es in vielen holzverarbeitenden Einrichtungen mittlerweile üblich ist, werden qualitativ hochwertige Zirbenflocken manuell erzeugt.
Kommen Maschinen zum Einsatz, wirkt parallel zum Hobel eine Entstaubungs-Anlage auf das Ausgangsmaterial ein, so dass dem entstehenden Produkt möglichst wenige Kleinstpartikel anhaften. Dies hat negative Auswirkungen auf die Qualität der Zirbelflocken.

»Achten Sie auf die Herstellungsart der Zirbenflocken! «

Wie lange behalten Zirbenspäne ihren Duft?

Kurz gesagt: Über mehrere Jahrzehnte. Die Wahrnehmung des typischen Geruchs hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen spielt die Gewöhnung eine Rolle – also die Tatsache, dass Sie das Aroma Ihrer Zirbenkissen mit der Zeit als weniger intensiv wahrnehmen werden, weil er Ihre Nase jeden Tag bzw. jede Nacht umgibt.
Zum anderen macht sich die hygroskopische Eigenschaft der Füllung bemerkbar – denn wie jedes Holz nehmen auch die Späne in den Kissen Feuchtigkeit auf und duften dann schwächer. Erst wenn die umgebende Luft trockener ist als die Zirbenholz-Flocken selbst, geben sie das in ihnen enthaltene Wasser samt der ätherischen Öle ab – und verströmen dann wieder einen stärkeren Duft.




Möglichkeiten die Geruchs-Intensität zu steigern bzw. stabilisieren

Schafwolle

Längerer Duft durch die Beimischung von Schafwolle

Es gibt Möglichkeiten – und zwar auf eine Weise, die ebenso natürlich ist wie die Auswirkung der Kissen, die Sie zum Schlafen verwenden möchten. Um die bereits genannte hygroskopische Eigenschaft von Zirbenholz zu unterlaufen, wird den Spänen ein gewisser Anteil Schafwolle beigemengt.

Das so entstehende Füllmaterial ist zwar nicht mehr „100% Zirbe“ – aber dennoch vollkommen rein. Da die Natur-Fasern die Luftfeuchtigkeit schneller aufnehmen als das Holz, bleibt es länger trocken und kann seinen aromatischen Duft daher deutlich gleichbleibender abgeben.


Wie wirkt das Zirbenkissen auf den Organismus?

Wie die eingangs erwähnte Untersuchung der österreichischen Forschungsgesellschaft belegt, hat Zirbenholz eine ausgesprochen positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System, das Schlafverhalten und die gesamte vegetative Regulation.
Probanden, die während einer mehr als dreiwöchigen Testphase auf Zirbenkissen oder in Zirben-Betten zum Schlafen gelegt worden waren, wiesen einen deutlich besseren Tiefschlaf, eine niedrigere Herzfrequenz und messbar stabile Kreislaufwerte aus. Diese positive Wirkung hielt auch nach Verlassen des Nachtlagers an: Alle Testpersonen zeigten sich dank der Zirbe weniger wetterfühlig, sozial aufgeschlossener und allgemein gestärkt. Dadurch, dass sie tiefer schlafen konnten als zuvor, war ihre Herzfrequenz auch tagsüber niedriger als gewöhnlich, so dass den Körpern der Probanden je 3.500 Schläge pro Tag bzw. eine komplette Stunde Herzarbeit erspart blieben.

Welchen Einfluss hat das Zirbenkissen auf die Umgebung?

Mit dem Kauf von Zirbenholz-Artikeln üben Sie jedoch nicht nur Einfluss auf Ihre Körperfunktionen aus, sondern zugleich auch auf das unmittelbare Umfeld der Produkte: Wie die Studien-Leiter der Forschungsgesellschaft in Weiz herausgefunden haben, besitzt das im Harz der Bäume enthaltene Pinosylvin eine ebenso bakteriostatische (das Wachstum von Bakterien hemmende) wie antibakterielle (Bakterien abtötende) Wirkung. Darüber hinaus wird durch den Inhaltsstoff auch das Wachstum von Pilzen und Schimmel-Kulturen be- bzw. verhindert. Vor allem bei Wetterfühligkeit unterstützen Zirben den Schlaf und das Wohlbefinden.

»Zirbenholz wirkt bakteriostatisch, antibakteriell und verhindert Schimmelbildung! «

Beeinflusst die Gestaltung des Zirbenkissens seine Wirkung?

Eine Frage, die zunächst paradox klingt, aber ihre Berechtigung hat – denn auch dieser Umstand wurde von der „JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH“ untersucht und bewiesen. Es geht jedoch weniger darum, ob Bettwaren mit Zirbe rot, grün oder weiß bzw. kariert oder gestreift sind – sondern um den Stoff der Innen- und Außenhülle. Tatsächlich kann ein Zirbenkissen bzw. das darin enthaltene Zirbenholz den Großteil seiner oben gepriesenen Wirksamkeit verlieren, wenn es mit den „falschen“ Gewebearten kombiniert wird. Konkreter gesagt:

Während Leinen die Eigenschaften der Zirbe zu 100% ausschöpft und die Wirkung damit befüllter Kissen verlängert, werden sie durch Baumwolle deutlich reduziert.

Welche Empfehlungen für die Artikel leiten sich daraus ab?

Den bis dato gegebenen Informationen zu Zirbenkissen und -decken lassen sich zahlreiche weiterführende Hinweise entnehmen. Achten Sie beim Kauf von Bettwaren mit dieser speziellen Natur-Füllung sowohl auf die Herkunft und die Verarbeitungsweise des Holzes als auch auf die Beschaffenheit des Inletts und des Bezuges. Im Regelfall hält jeder gut organisierte Shop entsprechende Informationen über seine Produkte bereit, so dass Sie genau prüfen können, welche Artikel in Ihrem Warenkorb landen.
Bei Anbietern, deren Preis für „echte“ Zirbenkissen auffallend unter dem Durchschnittswert dieser Produkte liegt, ist Vorsicht geboten – denn schon die Seltenheit und die Beschaffungswege des Ausgangsmaterials bedingen, dass Decken, Polster oder Kissen mit Zirbenholz einen gewissen Betrag ausweisen.

»Bei Billigstprodukten ist Vorsicht geboten! Stimmt auch die Qualität? «

Kommen Innen- und Außenbezüge aus biologisch erzeugtem Stoff sowie eine hochwertige Verarbeitung desselben hinzu, summiert sich der Preis für gute Zirbenkissen zwangsläufig auf etliche EUR. Abschließend sei noch erwähnt, dass die optimale Größe für ein Zirbenkissen 80 cm x 40 cm beträgt.

Top Seller Original Tiroler Zirbenkissen 80cm x 40cm
HerstellerGirardelli GmbH
Abmessungen80cm x 40cm
Handgehobelte Zirbenspäne

69,90 €

Erfüllen mit Zirbenholz gefüllte Zier- und Duftkissen den gleichen Zweck wie normale Bettwaren?

Hierzu stellen wir Ihnen eine provokante Gegenfrage: Glauben Sie, dass ein einzelnes Brett im Bettgestell die gleiche Wirkung hat wie ein Nachtlager, das komplett aus Zirbenholz gefertigt ist? Natürlich wird es nicht ohne Effekt sein, wenn Sie Ihre Schlafstätte mit einem hübschen Zierkissen voll Zirbe versehen oder irgendwo einen Duftspender platzieren – ganz das Gleiche ist es aber nicht.

Erinnern Sie sich einfach daran, welche Wirkung das Holz und die in ihm enthaltenden ätherischen Öle auf Ihren Körper und die gesamte Umgebung haben kann – und entscheiden Sie sich ganz bewusst für ein ausreichend großes Zirbenkissen. Für die optimale Luftfeuchtigkeit in Ihrer Schlafumgebung sorgen Zirbenholz Luftbefeuchter.




Sind Zirbenkissen für Babys und Kleinkinder geeignet?

Was für Erwachsene gut ist, kann für Kinder nicht schlecht sein. Auch wenn diese Aussage nicht immer stimmt: bei Kissen, die mit Zirbenholz gefüllt sind, trifft dies 100% zu. Im Stuben- oder Kinderwagen drapiert entfalten sie auf kleine Organismen die gleiche positive Wirkung, vor allem auf den Schlaf, wie auf große.

»Zirbenkissen übertragen Ihre positive Wirkung natürlich auch auf Babys! «

Älter werdende Kinder dürfen ihre müden Häupter durchaus schon auf einem eigenen Zirbenkissen zur Ruhe legen – sofern es den gängigen Anforderungen für Kinder-Bettwaren entspricht, also den Kopf nicht zu tief einsinken lässt und die Halswirbelsäule nicht übermäßig verformt. Für diese besonderen Ansprüche gibt es spezielle Kinder-Varianten der Zirbenkissen. Sie zeichnen sich durch geringere Abmaße, eine reduzierte Füllung und eine pflegeleichte Oberfläche aus.

Kann man den Zirbenpolster waschen?

Je nach Hersteller unterschiedlich, kann der Bezug eines Zirbenpolsters generell gewaschen werden. Im Unterschied zu Daunen-Produkten kann aber nicht der ganze Polster in der Waschmaschine landen.
Vor dem Waschgang muss der Außenbezug des Polsters vom Innenteil getrennt bzw. die Füllung entfernt werden. Waschen Sie immer nur den Überzug und beachten Sie dabei die Waschanleitungen der Produzenten.
Wie oft Sie Ihren Zirbenpolster-Bezug waschen obliegt Ihnen, jedoch ist einmal im Jahr empfehlenswert. Durch die natürlichen Wirkstoffe der Zirbe gegen Haustaubmilben und Bakterien, muss der Zirbenpolster nicht so oft gewaschen werden wir herkömmliche Polster.

Wo erhalte ich geeignete Bezüge für mein Zirbenkissen?

Ein Kissen mit besonderen Eigenschaften verlangt nach besonderem Zubehör. Da Anbieter von Zirbenholz-Bettwaren wissen, dass ungeeignete Bezüge die Wirkung des Materials beeinträchtigen können, hat nahezu jeder Off- und Online-Shop die passenden Ergänzungen zum Zirbenkissen vorrätig.
Die Vorteile eines solchen Kompakt-Angebotes liegen auf der Hand: Durch die zeitgleiche Auswahl der Bezüge können Sie bereits bei der Bestellung der Kissen dafür sorgen, dass das Produkt gebrauchsfertig bei Ihnen eintrifft.

Darüber hinaus sparen Sie laut AGB an Versandkosten, denn die Artikel werden nach Möglichkeit in einer Sendung zusammengefasst. Abhängig davon, ob Sie es uni, dezent gestreift oder klassisch kariert mögen, brauchen Sie letztlich nur noch entscheiden, welches Sortiment Bettwäsche in Ihrem Warenkorb landen soll.

Eine große Auswahl an Zirbenkissen, auch für Ihr Baby, finden Sie auf Amazon.

Produktempfehlungen

Top Seller Original Tiroler Zirbenkissen 80cm x 40cm
HerstellerGirardelli GmbH
Abmessungen80cm x 40cm
Handgehobelte Zirbenspäne

69,90 €

Salinasoft „Alpenländisches Zirbenkissen“ mit extra Innenkissen
HerstellerSalinasoft
Abmessungen45cm x 35cm
Handgehobelte Zirbenspäne

29,95 € 59,95 €

Kombi-Aktion | Bio-Zirbenkissen + Bio-Zirbenöl (10ml)
HerstellerGesundheitskissen
Abmessungen17cm x 29cm
Handgehobelte Zirbenspäne

29,95 €

Hersteller-Set 100% Österreich inklusive 550g Zirbenflocken (zur Nachfüllung)
HerstellerTerrakur
Abmessungen80cm x 40cm
Handgehobelte Zirbenspäne

49,90 €

 

Zirben werden aber auch für viele weitere Produkte als Grundmaterial hergenommen wie zum Beispiel der Zirbenkugel oder Zirbenwürfel. Zirbenprodukte sind weit über unsere Grenzen hinaus sehr beliebt. Vom Baby bis zum Greise, ein Zirbenerlebnis mit einem Zirbenholzpolster steigert nicht nur das Wohlbefinden sondern passt auch perfekt als Geschenk für Ihre Lieben.

In unserem Zirbenshop finden Sie zahlreiche Zirbenprodukte der Marken Zirbenkugel, Zirbenfamilie, Zirbenwürfel sowie Informationen zur Lieferung und Versandkosten. Schlafkissen und Nackenkissen, in Handarbeit hergestellt und gefüllt mit handgehobelter Späne der Zirbelkiefer.




Der große Kissen Ratgeber

Das Kopfkissen gehört für die meisten Menschen zur Bettausstattung einfach dazu. Es sorgt nicht nur für eine Gemütlichkeit und einen hohen Komfort, sondern es soll auch den Bereich des Nackens und der Schulter während des Schlafens optimal abstützen. Die Auswahl an verschiedenen Kopfkissen ist sehr groß. Doch welches ermöglicht die bequemste und ergonomisch korrekte Liegeposition? Nachfolgend wird alles Wissenswerte rund um das Kopfkissen erläutert. Es werden nützliche Tipps gegeben, was ein gutes Kissen ausmacht, welches sich bei Nackenschmerzen und für Seitenschläfer eignet, worauf beim Kauf geachtet werden sollte und vieles mehr.

Warum schlafen wir mit einem Kopfkissen?

Die Bedeutung des Kissens wird oft unterschätzt, doch es trägt ganz erheblich zum guten Schlaf bei. Es ist, genau wie die Matratze, sehr wichtig für einen gesunden und erholsamen Schlaf. Doch es sollte das richtige Kissen ausgewählt werden, da es sonst zu Nacken- und Rückenbeschwerden kommen kann. In erster Linie hat das Kissen die Aufgabe, Nacken, Kopf und Wirbelsäule zu stützen. Gute Modelle bieten optimalen Halt, entlasten die Halswirbelsäule und verhindern, dass der Kopf abknickt. Eine falsche Lagerung des Kopfes kann zu Verspannungen sowie Nacken- und Kopfschmerzen führen.

Welche Arten von Kopfkissen gibt es?

Es gibt eine riesige Auswahl an verschiedenen Kopfkissen, die sich vorwiegend in der Form, Größe und Höhe unterscheiden. Eine entscheidende Rolle spielt bei der Auswahl des Kopfkissens die Schlafposition:

  • Rückenschläfer, die also gern auf dem Rücken schlafen, sollten ein eher flaches Kissen wählen, das jedoch den Nackenbereich gut abstützt. Der Kopf kippt sonst zu weit nach hinten oder vorn, was Nackenschmerzen und Verspannungen begünstigt.
  • Seitenschläfer sind mit einem etwas härteren Kissen gut beraten, denn darauf bleibt die Wirbelsäule gerade. Sie entlasten den Rücken und Nacken optimal und schützen davor, dass der Kopf überspannt wird. Es gibt spezielle Seitenschläferkissen. Gut geeignet sind auch Nackenstützkissen.
  • Bauchschläfer sollten ohne Kissen schlafen, denn die Lage ist, ergonomisch gesehen, nicht optimal, was auch durch ein Kissen nicht ausgeglichen werden kann. Bauchschläfer sollten sich maximal für ein sehr flaches Kissen entscheiden.
  • Schaumstoff- und Gelkissen passen sich der Kopfform gut an und stützen die Wirbelsäule optimal. Schmerzhafte Druckstellen im Nacken werden verhindert. Viskoelastischer Schaum ist atmungsaktiv, hygienisch und für Allergiker geeignet.
  • Spezialkissen / Tempurkissen passen sich dem Körper genau an, unterstützen die gewünschten Stellen optimal und geben gut nach. Sie gehen bei Entlastung in die ursprüngliche Form zurück. Diese Kissen sind daher eine gute Wahl.
  • Dinkelkissen und Kräuterkissen eignen sich vor allem für Menschen, die nicht so gut einschlafen können, denn Dinkel und andere Kräuter haben eine schlaffördernde Wirkung.
  • Wärmekissen oder Körnerkissen können erwärmt werden und dabei helfen, Verspannungen im Nacken- und Halsbereich zu lösen.
  • Das herkömmliche Standardkopfkissen kann verschiedene Füllungen enthalten und somit unterschiedliche Eigenschaften haben. Gängig sind Daunen- und Mikrofaserkissen.
  • Das Nackenstützkissen ist optimal für Menschen, die Nackenprobleme haben und beispielsweise häufig unter Verspannungen oder Schmerzen leiden. Ein gutes Nackenstützkissen entlastet den Kopf, Nacken und die Halswirbelsäule sehr wirkungsvoll, sodass entsprechende Beschwerden gelindert, aber auch vorgebeugt werden können.

Was macht ein gutes Kopfkissen aus?

Die wichtigste Funktion, die das Kissen hat, ist, die Halswirbelsäule in der natürlichen S-Form zu lagern. Vor allem der Nacken, der besonders schmerzempfindliche Teil der Halswirbelsäule, benötigt eine anatomisch geformte Unterlage, da er die gesamte Last des Kopfes trägt.

Das Kissen sollte über eine Füllung verfügen, die sich verformen lässt, damit beim Wechsel der Schlafposition die verschiedenen Unterstützungshöhen optimal ausgeglichen werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Schulter nicht mit auf dem Kissen liegt, sondern lediglich der Kopf- und Nackenbereich, damit die Schulter gut in die Matratze einsinken kann.

Von einem großen Kissen wird daher abgeraten. Die klimatisierenden Eigenschaften des Kissens spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Die Transpiration im Bereich des Kopfes und Nackens darf nicht behindert werden. Das Material sollte daher Feuchtigkeit gut aufnehmen und abgeben. Sonst drohen Verspannungen. Siegel wie Ökotex-Standard-100 und LGA-Schadstoffgeprüft garantieren, dass keine gesundheitsgefährdeten Emissionen befürchtet werden müssen.

Wie finde ich das richtige Kopfkissen?

Bevor ein Kopfkissen ausgewählt wird, ist es wichtig, die eigenen Schlafgewohnheiten und Schlafposition zu kennen. Nur wer dies berücksichtigt, wird einen guten, erholsamen und ungestörten Schlaf finden. Niedrigere und weniger gefüllte Kissen eignen sich insbesondere für Rücken- und Bauchschläfer, während hohe, kompakte Kopfkissen eher für Seitenschläfer und Menschen mit breiten Schultern ideal sind.

Kopfkissen und Matratze sollten gut aufeinander abgestimmt werden. Grundsätzlich gilt, dass bei einer festen Matratze ein festes Kissen, das gut stützt, geeignet ist und bei einer weichen Matratze eher ein niedriges und anschmiegsames Kissen gewählt werden sollte.

Was sind ergonomische Kopfkissen?

Ergonomische Kopfkissen sorgen durch ihre spezielle Form für einen besonders guten Schlaf. Häufig werden Kissen mit den Abmessungen 80 x 80 cm verwendet, doch diese genügen den ergonomischen Ansprüchen nicht. Der Höhenunterschied zwischen dem Kopf und den Schultern wird hierbei nicht ausgeglichen, sodass die Halswirbelsäule abgeknickt wird.

Dies kann vermieden werden, wenn ein Kissen mit den Maßen 40 x 80 cm gewählt wird. Bei diesem Kissen liegt nur der Kopf auf, sodass der Höhenunterschied ausgeglichen ist und Verspannungen vermieden werden können. Dieses Kissen ist somit viel ergonomischer. Ergonomische Kopfkissen werden jedoch auch in anderen speziellen Kissenformen angeboten, sodass vielfältige Varianten erhältlich sind.

Diese Stützkissen enthalten als Füllung keine Daunen oder Federn, sondern einen Kern aus hochwertigem Schaumstoff oder Latex.

Welches Kopfkissen bei Nackenschmerzen?

Das Nackenstützkissen ist, wie es der Name bereits verrät, für Menschen mit Nackenschmerzen und -verspannungen geeignet. Die Halswirbel werden gut abgestützt, die Halswirbelsäule wird entlastet und die Schultern können entspannen, was für einen erholsamen Schlaf sorgt. Viele Menschen leiden unter Nackenproblemen. Mit einem Nackenstützkissen könnten diese Beschwerden oftmals verhindert werden. Es dient der Linderung der Schmerzen und Verspannungen, aber auch der Vorbeugung.




Welches Kopfkissen für Seitenschläfer?

In der Seitenlage kann der Kopf schnell nach unten rutschen, wodurch die Wirbelsäule komplett aus dem Gleichgewicht gerät. Die optimale Wahl für Seitenschläfer ist das spezielle Seitenschläferkissen, das den Körper überall gut stützt und somit dabei hilft, die richtige Schlafposition beizubehalten.

Das Seitenschläferkissen sorgt für eine stabile Seitenlage, da die Kissen mindestens 120 cm lang sind. Die Nackenmuskeln werden nicht überdehnt und die Lendenwirbel nicht verdreht. Verglichen mit normalen Kissen werden viel mehr Körperzonen entlastet, sodass Schmerzen und Verspannungen gelindert und vorgebeugt werden können.

Wie wird das Kopfkissen richtig gewaschen?

Die richtige Pflege ist sehr wichtig, denn sie gewährleistet die gleich bleibende Qualität des Kopfkissens. Wie das jeweilige Modell gewaschen werden kann, verrät das Pflege-Etikett.

Daunenkissen reinigen

Die empfindlichen Daunen sollten im Feinwaschprogramm bei maximal 60°C mit der höchsten Schleuderdrehzahl gewaschen werden. Es gibt spezielle Daunenwaschmittel. Weichspüler und Bleichmittel sollten nicht verwendet werden. Von der Verwendung eines Weichspülers oder Bleichmittels wird abgeraten. Dies empfiehlt sich auch während der Trocknung in regelmäßigen Abständen, um die Bauschkraft und Anpassungsfähigkeit zu erhalten.

Memory-Schaum

Nackenkissen mit Memory-Schaum können in aller Regel in der Maschine gewaschen werden. Dies empfiehlt sich alle drei bis sechs Monate. Der Bezug des Kopfkissens sollte stets alle vier bis fünf Wochen gewaschen werden.

Naturhaarfüllungen, Baumwolle, Mikrofaser und Polyester

Naturhaarfüllungen wie Wolle oder Kamelhaar sind besonders anfällig. Es ist ratsam, diese Kissenfüllungen in eine Reinigung zu geben. Materialien wie Baumwolle, Mikrofaser und Polyester lassen sich ohne Probleme in der Maschine behandeln.

Warum dürfen Neugeborene nicht mit einem Kopfkissen gelagert werden?

Babys benötigen im ersten Jahr kein Kissen. Auch aus Sicherheitsgründen sollte darauf verzichtet werden. Es könnte zu einer Überwärmung kommen, da überschüssige Wärme über die Haut des Kopfes nicht abgeführt wird. Zudem ist ein Atemrückstau möglich. Dies bedeutet, dass das Baby seine Atemluft wieder einatmet, sodass es weniger Sauerstoff erhält.

Fazit

Das richtige Kopfkissen spielt, genau wie eine hochwertige Matratze, eine sehr wichtige Rolle. Vor allem der Kopf und Nacken benötigen zusätzliche Unterstützung, um die sensible Halswirbelsäule optimal abzustützen sowie Schmerzen und Verspannungen vorzubeugen. Die bevorzugte Schlafposition sollte bei der Auswahl des richtigen Kissens berücksichtigt werden, damit auch tatsächlich die optimale Schlafhaltung eingenommen wird.

Weiterführende Links:

Zirbenholz Brotdose


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!